Stimmen

alles noch unvollständig, aber immerhin:

Youtube: Peter Podehl

Friedrich Hölderlin: Eine lehrte ihn ganz, was Liebe sei

Zitatenpudding

Peter und die Titel
Titel erfinden war Peter Podehl eine besondere Freude, oft auch nur einfach, um eine erlebte oder von anderen beschriebene Situation zu definieren. Hier eine höchst unsystematische Auswahl aus den von Peter Podehl bearbeiteten oder selbst erfundenen Titeln aus seinem seeehr umfangreichen Werkearchiv. Vielleicht erkennt ihr ja das eine oder andere wieder?

Wir leben. als schwebten wir nicht
von Peter Podehl ©
mit Bettina Fuchs ©
Der Mensch, das Wunder zwischen Kosmos und Quark Fragmente zum Thema Peter Podehl schaukelt zwischen Poesie und Wissenschaft hin und her und wühlt in der Fülle, die Staunen macht – dieses Staunen, das nach Aristoteles die Wiege aller Erkenntnis ist. Bettina Fuchs spielt dazu Flöte. Viel Spaß, und nehmt euch die Zeit: es lohnt sich.

Aus dem Bücherschrank geholt: Die toten Seelen

Aus dem Bücherschrank geholt: David Copperfield